Schriftgröße: [normal] [groß] [größer]
 
Ellrich - eine Stadt in Bewegung

Ihre Meinung ist gefragt

Ellrich, den 06.11.2017

Vor einigen Monaten wurde die EIN HARZ-Initiative ins Leben gerufen.
Ziel ist es, eine gemeinsame Vermarktungsstrategie für den Harz umzusetzen.
Das Hauptaugenmerk liegt dabei in der identitätsstiftenden Gesamtdarstellung des Harzes! Mit anderen Worten, im Binnenmarketing, um auf kreative Art und Weise auf unsere Region und deren vielfältige Angebote aufmerksam zu machen.


Was bedeutet dies konkret, welche Verwendungszwecke sind angedacht?
- Konzert-, Veranstaltungs- u. Eventinformationsplattform
- Verkehrsleitsystem (Wintersport)
- Image- und Vertriebspräsentationen
- Allgemeine harzbezogene Informationen
- Ortsbezogene und Ein Harzweite Werbung + Information
- Werbeplattform für Sponsoren u. Kommunen


Um diese Informationen allen Bürgerinnen und Bürgern der Harzkommunen übergreifend zugänglich zu machen, aber auch Besucher und Touristen informieren zu können, ist vorgesehen, in jeder beteiligten Kommune ein großes LED-Display an zentraler Stelle zu platzieren, die Finanzierung (rund 60.000 € pro Stück) wird überwiegend durch Investoren und Sponsoren sichergestellt.


Die hierfür erforderliche baurechtliche Genehmigung grenzt die möglichen Standorte jedoch weitgehend ein, insbesondere dürfen beispielsweise Verkehrsteilnehmer nicht abgelenkt oder Anwohner beeinträchtigt werden.


In Ellrich kommt somit eigentlich nur der Marktplatz in Frage, mit einer Platzierung vor den Bäumen, also in etwa da, wo jetzt der Burger-Wagen steht.


Aufgrund dessen, dass diese LED-Videodisplaywand erhöht stehen muss und 3 x 4 Meter groß ist, wird sie die Optik des Marktplatzes erheblich prägen und auch den Blick vom Markt auf die St. Johanniskirche beeinträchtigen.


Wir würden Sie gern in die Entscheidungsfindung einbeziehen und bitten Sie, uns Ihre Meinung bezüglich der Beteiligung der Stadt Ellrich an der Ein HARZ-Initiative und insbesondere bezüglich der Aufstellung einer LED-Videodisplaywand auf dem Marktplatz mitzuteilen. Gern können Sie auch eigene Vorschläge und Ideen einbringen. Um den Ablauf der Sprechtage nicht zu beeinträchtigen, bitten wir darum, dies ausschließlich per E-Mail ellrich@stadtellrich.de oder über das Kontaktformular https://www.stadtellrich.de/webseite/kontakt/index.php vorzunehmen.