Schriftgröße: [normal] [groß] [größer]
 
Ellrich - eine Stadt in Bewegung
 

Biospärenreservat, ja oder nein

Die bundesweit herausragende Naturausstattung der  Gipskarstlandschaft Südharz und Kyffhäuser bietet die Möglichkeit, das Gütesiegel Biosphärenreservat zu erlangen. Die Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz, Anja Siegesmund, lädt die Anwohner der Region dazu ein, sich aktiv in den Entscheidungsprozess einzubringen und zu klären, ob dies gewollt ist.

 

(Die Stadt(verwaltung) Ellrich behält sich das Recht vor, eingesandte Beiträge ohne Angabe von Gründen nicht, oder nur in gekürzter Form, zu veröffentlichen, es besteht grundsätzlich kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung. Wir sind bemüht, Beiträge möglichst zeitnah einzustellen, es besteht jedoch kein Anspruch darauf, dass dies in einer bestimmten Frist zu erfolgen hat. Alle nicht von der Stadt Ellrich erstellten Beiträge sind persönliche Äußerungen der(s) Ersteller(s) und spiegeln daher nicht zwangsläufig auch die Meinung der Stadt Ellrich wider. Beinhalten Beiträge nach Auffassung des Redaktionsteams der Stadt Ellrich Beleidigungen, Verleumdungen, Diffamierungen, oder erfüllen den Tatbestand der üblen Nachrede, werden solche Beiträge nicht, oder nur in gekürzter Form veröffentlicht, in nach unserer Meinung besonders drastischen Fällen, werden wir für einen Zeitraum oder generell keine Beiträge des Verfassers mehr veröffentlichen. Die Stadt Ellrich ist berechtigt, bei Personen, Vereinen, Bürgerinitiativen und anderen, ohne Angabe von Gründen jedwede Veröffentlichung vorübergehend oder dauerhaft abzulehnen.)

 

Moderationsprozess für ein Biosphärenreservat Südharz/Kyffhäuser

 

Biosphärenreservat Südharz-Kyffhäuser Fluch oder Segen für die Einheitsgemeinde Ellrich?

 

Offener Brief - Rolf Richter

 

Stellungnahme zur BioRes-Debatte von der Arbeitsgruppe der Ellricher „Bürger für`s Biosphärenreservat Südharz-Kyffhäuser“

 

Biosphärenreservat, nein danke

 

Biosphärenreservat? - ja bitte!

 

Biospärenreservat im Südharz

 

Vorabinformation 6. Unternehmerstammtisch

 

Landwirte mit strikter Ablehnung

 

Beteiligungsprozess zum Biosphärenreservat Südharz/Kyffhäuser

 

Grundeigentümer nehmt Stellung!

 

Vor- und Nachteile des Biosphärenreservates Rhön für die Entwicklung der Stadt Geisa

 

Schade für Ellrich

 

CDU Kreisverband gegen Biosphärenreservat

 

Offener Brief als Antwort auf die CDU-Position zum Biosphärenreservat

 

Wer hat in den letzten Jahren unsere Kulturlandschaft gepflegt?

 

Leserbrief